Navigation

Kleinformate

Waldlandschaft mit Weg

  • Karl Franz Kraul
  • wohl um 1786/90
  • Ölhaltige Malerei auf Eiche, H.: 19,9 cm; B.: 25,2 cm; T.: 0,6 cm
  • hmf.Pr571
  • hmf, Foto: Horst Ziegenfusz

Das Gemälde zeigt eine hügelige Waldlandschaft, durch die ein Weg führt. Hier treibt eine Viehhirtin drei braune Kühe vor sich her, wendet sich jedoch gerade einem Kipenträger links von ihr zum Gespräch zu. Neben diesen winzigen Staffagefiguren zeugt allein ein sehr kleiner, links zwischen den Baumwipfeln hervorlugender Kirchturm von der menschlichen Präsenz in der verlassenen und ruhigen, unter blauem Sommerhimmel liegenden Waldgegend.

Das sehr fein gemalte und in eher kühlen Farbtönen gehaltene Gemälde knüpft in Sujet und Gestaltung an Krauls weitere Kleinformate in der Prehn Sammlung an, wirkt jedoch sicherer und ausgereifter in der Komposition. Es entwickelt eine dichte, stimmungsvolle Atmosphäre und erhält durch die Staffage einen erzählerischen Akzent.

(Gerhard Kölsch; Kurzfassung: Sina Bergmann)