Navigation

Kleinformate

Liegender Ochse in südlicher Landschaft

  • Johann Heinrich Roos, Kopie
  • wohl Mitte oder 2. Hälfte 18. Jahrhundert
  • Ölhaltige Malerei auf Eiche, H.: 4,7 cm; B.: 8,3 cm; T.: 0,4 cm
  • hmf.Pr645c
  • hmf, Foto: Horst Ziegenfusz

Das kleine Gemälde zeigt einen ruhig im Vordergrund liegenden Ochsen mit braun-weiß geklecktem Fell und langen Hörnern. Im Hintergrund ist links die Ruine eines römischen Aquädukts über Substruktionen zu erkennen, weiter rechts der Ausblick auf eine südliche Hügellandschaft. Das Gemälde zeigt durch kurze, pastose Pinselstriche eine akzentuierte Malerei und ein aufgehelltes Kolorit. Es wird als Kopie nach Johann Heinrich Ross eingeschätzt.

(Gerhard Kölsch, Kurzfassung: Sina Bergmann)