Navigation

Kleinformate

Kornernte

  • David Teniers II, Kopie oder Replik
  • 2. Hälfte 17. Jh. (?)
  • Ölhaltige Malerei auf Eiche, H.: 18,5 cm; B.: 24,1 cm; T.: 1,1 cm
  • hmf.Pr657
  • hmf, Foto: Horst Ziegenfusz

Unter gewittrig verdunkeltem Himmel erhebt sich ein von hellem Schlaglicht angestrahltes Bauernhaus zwischen windbewegten und regengepeitschten Baumkronen. Mehrere Figuren bewegen sich um das Haus und schleppen unter anderem schwere Säcke. Auch am vorderen Bildrand herrscht geschäftiges Treiben: Eine Gruppe bäuerlich gekleideter Personen sind in einem erhellten Feld damit beschäftigt, das reife Getreide mit Sicheln zu schneiden und zu bündeln. Zwei biertrinkende Männer links und ein Hund schauen ihnen dabei zu.

Pr657 ist die sehr getreue Kopie oder Replik eines identisch großen Bildes von David Teniers II in der Sammlung Liechtenstein. Die heute sichtbare Handschrift des Prehn’schen Bildes, die vor allem die Gesichter untypisch grob und mit dicken Pinselstrichen wiedergibt, die Anatomie verzerrt und die Feinheiten vermissen lässt, unterscheidet sich klar von der des Meisters. Der Kopist hat sich bis in die kleinen Staffagefiguren vor dem Bauernhaus an die Farbvorgaben des Originals gehalten, was darauf schließen lässt, dass ihm das Original (oder eine weitere originalgetreue Replik) vorlag. Inwieweit Pr657 noch in der großen Werkstatt Teniers hergestellt wurde, in der neben Lehrlingen auch Familienangehörige arbeiteten, muss vorerst offenbleiben.

(Julia Ellinghaus, Kurzfassung: Sina Bergmann)