Navigation

Miniaturkabinett

1. Abteilung

Eine Kirchhofskapelle auf dem Lande

  • Monogrammist T. G.
  • 1778
  • Holz
  • hmf.Pr746
  • hmf, Foto: Horst Ziegenfusz
Das einfache Landschaftsbildchen zeigt in felsiger Umgebung auf einer Anhöhe eine einfache Friedhofskapelle mit Dachreiter. Nach links schließt sich der ummauerte Kirchhof an, der durch ein aufragendes hohes Kruzifix gekennzeichnet ist. Die obere Bildhälfte wird vom Himmel eingenommen, der links noch hell und freundlich, rechts aber bedrohlich verdunkelt ist. Dieser „Dramatik“ scheint bei genauerem Hinsehen die Staffage zu entsprechen: Am Wegesrand vor der Kapelle sitzt ein Wanderer auf seinem Bündel. Ein zweiter Mann steht vor ihm und gestikuliert aufgeregt in Richtung des Kapelleneinganges, in dem eine Frauengestalt zu erkennen ist. Was für eine Geschichte uns konkret erzählt werden soll, wird jedoch nicht ganz deutlich.
Der Maler, der sein Monogramm „T:G.“ und die Jahreszahl 1778 rechts unten im Bild anbrachte, konnte bislang nicht identifiziert werden.