Navigation

Miniaturkabinett

28. Abteilung

Abendliche Flusslandschaft mit Reisenden

  • unbkannt, deutsch
  • 18. Jahrhundert
  • Ölhaltige Malerei auf Leinwand, auf Eiche maroufliert, H.: 15,0 cm; B.: 18,4 cm; T.: 0,7 cm
  • hmf.Pr833
  • hmf, Foto: Horst Ziegenfusz

Die beiden idealen Landschaften zeigen jeweils Bächlein, die über Steine und kleine Staustufen auf den Betrachter zufließen. Die Ufer auf Pr833 sind von Büschen und hohen Bäumen bewachsen. Dicht am Wasser führt ein Weg entlang, auf dem ein Mann in langem Oberteil und eine Frau mit einem Kleinkind auf dem Rücken wandern. Die Ferne wird mit einem Schloss und einer hohen, im Dunst verschwimmenden Bergkette angegeben.

Eine ähnliche Bergkette, aber blasser und in größerer Entfernung, zeigt auch Pr834. Das abzweigende Bächlein fließt hier durch ein steileres, von felsigen Erhebungen gesäumtes Bett. Im rechten Mittelgrund erhebt sich eine Schlossruine mit bewachsenem Turm. Im Vordergrund führt eine Straße über eine steinerne Brücke mit zwei Bögen, die gerade von einer Person überschritten wird.

Die zwar motivisch, nicht aber kompositorisch direkt aufeinander bezogenen Landschaften stellen unterschiedliche Tageszeiten dar – Pr833 mit orangerot gefärbtem Himmel wohl eine Abendstimmung, Pr834 einen hellen Tag – und können so als Pendants gewertet werden.

(Julia Ellinghaus, Kurzfassung: Sina Bergmann)