Navigation

Miniaturkabinett

19. Abteilung

Mahlzeitstillleben mit gebratenem Huhn und Prunkpokal

  • Osias Beert d. Ä., Kopie oder Nachahmer
  • Gouache auf Hadernkarton, H.: 12,6 cm; B.: 19,8 cm; T.: 0,4 cm
  • hmf.Pr612
  • hmf, Foto: Horst Ziegenfusz

Auf einer hellen Fläche sind verschiedene Esswaren, Gläser und Prunkgeschirre zu sehen. Vorne links liegt auf einem Zinnteller ein gebratener Vogel, dessen Krallen nach rechts über den Tellerrand hinausreichen. Weiße Salzkörner verteilen sich über Tier und Tellerrand. Ein Messer mit schwarzem Griff schiebt sich unter diesen und ragt minimal über die Tischkante vor. Rechts schließt sich ein weiterer Zinnteller an, den sich zwei Brötchen teilen. Direkt hinter den beiden Tellern ragt an zentraler Stelle ein goldener Pokal auf, dessen Deckel von einer Standfigur gekrönt wird. Die hintere Gefäßreihe bildet von rechts nach links: ein dunkles Schälchen mit roten Beeren, ein Römerglas mit Weißwein und ein höheres Kelchglas mit Rotwein sowie eine gelb-rötliche Zitrusfrucht.

Der Künstler von Pr612 nahm einige Bildelemente aus einem Stillleben aus dem Umkreis Osias Beert d. Ä. in seine Komposition mit auf. Er kopierte nicht nur die Anordnung des Tieres, sondern auch die hellen Salzkörner, die über Fleisch und Tellerrand gestreut sind. Möglicherweise handelt es sich bei Pr612 um eine Kopie oder Nachschöpfung des späten 17. oder gar 18. Jahrhunderts.  

(Julia Ellinghaus, Kurzfassung: Sina Bergmann)


application/pdf Weitere Informationen (PDF 2.37 MB)