Navigation

Miniaturkabinett

19. Abteilung

Italienische Landschaft mit Maultiertreiber

  • unbekannt, holländisch (?)
  • 18. Jahrhundert
  • Ölhaltige Malerei auf Papier; nachträglich auf Holztafel geklebt, H.: 19,4 cm; B.:28,3 cm
  • hmf.Pr216
  • hmf, Foto: Horst Ziegenfusz
In goldenes Licht getaucht breitet sich das Panorama einer südlichen Hügellandschaft aus. Ein Maultiertreiber mit zwei bepackten Tieren kommt im vordersten Bildplan auf den Betrachter zu. Hinter ihm weist ein Fußgänger einem Reiter den Weg in die entgegengesetzte Richtung. Liebliches Flachland mit Sträuchern und einem See breitet sich in der Ebene zur Linken aus und stößt am Horizont auf eine ferne Bergkette.
Pr216 ist eine späte Nachschöpfung der sonnendurchfluteten Landschaften der italiansierenden Maler der zweiten und dritten Generation wie etwa Jan Both (um oder Frederick de Moucheron (1633-1686). Die Prehn’sche Nachschöpfung erreicht allerdings in keiner Weise die meisterhafte Wiedergabe dunstiger Ferne und flirrend-warmer Atmosphäre, wie sie die Italianisanten mit großem technischem Können auf den Malgrund zu bannen verstanden.
(Julia Ellinghaus, Kurzfassung: Sina Bergmann)