Navigation

Miniaturkabinett

9. Abteilung

Ein Felsenbogen mit Durchsicht auf eine Landschaft Landschaft mit einem Felsbogen
Kopie nach Aegidiius Sadeler (1570–1621) nach Pieter Stevens (1590–1668) Aegidiius Sadeler (1570–1621) nach Pieter Stevens (1590–1668)
zw. 1597 u. 1629
Holz Kupferstich u. Radierung, 211 x 282 mm
hmf.Pr835 Rijksmuseum Amsterdam.RP-P-1969-182
hmf, Foto: Horst Ziegenfusz © Rijksmuseum Amsterdam

Ein Felsenbogen mit Durchsicht auf eine Landschaft

  • Kopie nach Aegidiius Sadeler (1570–1621) nach Pieter Stevens (1590–1668)
  • Holz
  • hmf.Pr835
  • hmf, Foto: Horst Ziegenfusz
Der flämischen Flusslandschaft im linken Teil der Abteilung stellte Prehn eine ebenfalls breitformatige Landschaftsdarstellung mit Felsbogen gegenüber, die er zutreffend der Landschaftsmalerei am Prager Hof Rudolfs II. (reg. 1576–1612) zuschrieb. Das Gemälde ist eine seitenrichtige Kopie nach einem Stich von Aegidius Sadeler, der wiederum auf eine Vorlage von Pieter Stevens zurückgriff. Der Kopist des Prehn’schen Bildes hat die Komposition in der Breite gestreckt; vermutlich war das Täfelchen als Front für eine Schublade oder für einen anderen speziellen Platz gedacht und musste daher ein bestimmtes Format haben. Da er offensichtlich kein schöpferischer Maler war, wusste er mit dem gewonnenen Platz allerdings nichts anzufangen: Die Landschaft im linken Bildteil ist detaillos und nur summarisch angegeben.