Navigation

Miniaturkabinett

9. Abteilung

Die Enthauptung einer Heiligen

  • Italienisch (Bologna?)
  • 17. Jh.
  • Leinwand; auf Karton aufgezogen
  • hmf.Pr004
  • hmf, Foto: Horst Ziegenfusz
Das Ovalbild zeigt in sehr skizzenhafter, lockerer Malweise die Enthauptung einer Heiligen. Um welche Märtyrerin es sich hier handeln soll, wird nicht durch Attribute angezeigt. Am berühmtesten unter den Heiligen, die geköpft wurden, sind die hl. Katharina und die hl. Barbara. Da ein eindeutiger Hinweis auf die Heilige fehlt, handelt es sich hier möglicherweise um den Teil eines Zyklus’. Dann wäre die Person anhand der weiteren Bilder aus ihrem Leben identifizierbar. Wegen des ovalen Formats und der starken Untersicht der Komposition haben wir es vermutlich mit der Skizze zu einem Deckenfresko zu tun (oder mit der Kopie nach einer solchen Skizze). Der Künstler ist sicherlich in der italienischen Kunst des 17. Jahrhunderts zu suchen. Ob er dem bolognesischen Kunstkreis entstammt, wie bislang angenommen wird, ist jedoch noch genauer zu prüfen.