Navigation

Miniaturkabinett

25. Abteilung

Vorhalle eines Gefängnisses Vorhalle eines Gefängnisses mit zwei Sphingen
Johann Friedrich Morgenstern (1777–1844) Johann Friedrich Morgenstern (1777–1844)
1795
Holz Radierung, 155 x 128 mm
hmf.Pr551 London, British Museum.Reg. No. 1862,1011.248
hmf, Foto: Horst Ziegenfusz

Vorhalle eines Gefängnisses

  • Johann Friedrich Morgenstern (1777–1844)
  • 1795
  • Holz
  • hmf.Pr551
  • hmf, Foto: Horst Ziegenfusz
Seitenverkehrt liegt diese Komposition mit leichten Abweichungen in einzelnen Architekturdetails und veränderter Staffage auch als Radierung von Johann Friedrich Morgenstern vor. Die Behauptung, diese Radierung sei nach einer Zeichnung oder einem 1795 datierten Gemälde des Vaters Johann Ludwig Ernst Morgenstern (1738–1819) entstanden, ließ sich bislang nicht überprüfen. Vermutlich liegt hier eine Verwechslung vor und in dem Prehn’schen Bild ist Johann Friedrichs eigene Vorlage für seine spätere Radierung zu sehen.
Zu weiteren Informationen siehe auch das Gegenstück.