Navigation

Miniaturkabinett

26. Abteilung

Ein alter Mann im Studierzimmer

  • Justus Juncker (1703-1767), Umkreis
  • Ölhaltige Malerei auf Eiche, H.: 18,2 cm; B.: 12,9 cm; T.: 0,7 cm
  • hmf.Pr549
  • hmf, Foto: Horst Ziegenfusz
Die beiden Gelehrtenszenen aus dem Umkreis des Künstlers Justus Junkers zeigen jeweils einen bärtigen, alten Mann in seinem Studienzimmer. Während der Alte in Pr548 konzentriert in einem aufgeschlagenen Folianten liest, schreibt sein Gegenpart in Pr549 in ein dickes Heft.
Die Gemälde stehen nicht nur in ihrem Sujet, sondern auch in ihrem brauntonigen, fein nuancierten Kolorit gesicherten Werken Justus Junckers auffallend nahe. Allerdings deuten insbesondere ihr sehr betontes Helldunkel und die durch pastos aufgesetzte Lichter akzentuierte Malweise, aber auch die markante Gesichtsbildung eine differierende künstlerische Handschrift an. Sie weisen zudem eine recht gute künstlerische Qualität auf, erreichen jedoch kaum die Güte vieler eigenhändiger Werke des Frankfurter Malers und dürften somit im unmittelbaren Umkreis Junckers entstanden sein.
(Gerhard Kölsch, Kurzfassung: Sina Bergmann)