Navigation

Miniaturkabinett

13. Abteilung

Christus vor Annas Christus vor Annas
Flämisch Dirck Volkertsz. Coornhert (1522–1590) nach Maarten van Heemskerck (1498–1574)
17. Jh. 1545
Kupfer Radierung, 195 x 244 mm
hmf.Pr076 Rijksmuseum Amsterdam.RP-P-OB-7330
hmf, Foto: Horst Ziegenfusz

Christus vor Annas

  • Flämisch
  • 17. Jh.
  • Kupfer
  • hmf.Pr076
  • hmf, Foto: Horst Ziegenfusz
Nur im Johannesevangelium ist davon die Rede, dass Christus als erstes zu Annas, dem Schwiegervater des Kaiphas gebracht wird (Jo 18,12–23). Dieser sitzt im Hintergrund des palastähnlichen Raumes und beobachtet, wie zwei Schergen Jesus an den Haaren die Stufen zu seinem Thron hochziehen und ihn mit einem Knüppel schlagen. Die Vorlagen für diese Szene lieferte eine Radierung von Dirck Volkertsz. Coornhert (1522–1590) nach Maarten van Heemskerck (1498–1574) aus der 1545 entstandenen Folge „Fall und Rettung der Menschheit durch Leben und Passion Christi“.